Haus Recycling

Jedes Haus ist eine Rohstoffmine

Wieso ist PET-Recycling ganz normal, recycling beim Bau eines Hauses aber nicht?

Der Alte Prozess

Diese Probleme müssen gelöst werden:

Unerwünschter Abbau in der Natur

Zur Herstellung von Baustoffen werden Kies und Sand abgebaut. Diese Ressourcen sind endlich und ihr Abbau fällt zu Lasten der Natur.

Bauschutt
landet auf Deponien

Wir können es uns nicht leisten, einmalig verwendete Materialien zu deponieren, weil unser Deponievolumen begrenzt ist.

Kein nachhaltiger Prozess

Wertvolle Ressourcen werden aufwendig abgebaut und haben eine viel zu kurze Lebensspanne.

Der alte Prozess ist linear und nicht nachhaltig

Der neue Prozess

Urban Mining zur Rettung:

Die Stadt als Rohstoffmine

Der Baustoff der Zukunft schlummert in unseren Städten, in Form von bereits bestehenden Bauten.

Bauschutt
wird wiederverwendet

Endliche Ressourcen wie Kies und Sand bleiben im Stoffkreislauf und können immer wieder verwendet werden.

Der nachhaltige Prozess

Es macht Sinn diese Rohstoff mehrmals zu verwenden.  Modernste Aufbereitungstechnik macht das heute möglich.

Der neue Prozess ist Teil der Kreislaufwirtschaft.

Wir wollen, dass jedes Haus in der Schweiz recycelt wird. Du auch?

So kannst du mithelfen

Der Kreislauf im Detail

Die meisten Menschen wissen nicht, wie dieser Prozess funktioniert. Informier dich und hilf mit, dieses Wissen zu teilen!

1

Ausgediente Häuser
Produzieren Bauschutt

Als Erstes muss mit viel Handarbeit alles aus dem Haus entfernt werden, bis nur noch der Beton zurückbleibt. Dann wird das Gebäude rückgebaut und der Bauschutt grob unterteilt. Am Schluss kommt alles in Aufbereitungsanlagen.

2

Der Bauschutt wird aufbereitet

Zuerst wird der Beton in kleine Körner zermahlen. Dann werden Fremdstoffe wie Plastik, Holz, oder Metall entfernt. Am Schluss werden die Betonkörner in verschiedene Feinheitsstufen unterteilt.

3

Neuer Beton wird produziert

Die Gesteinskörner werden in einer Betonanlage mit Zement und Wasser vermischt. So entsteht neuer Beton. Dieser hat die gleiche Qualität wie Beton aus abgebauten Ressourcen.

4

Neue Häuser werden gebaut

Der neue Beton wird zur Baustelle gebracht, wo er zu einem neuen Haus wird. Dank modernster Technik können so ganze Häuser recycelt werden!

Willst du wissen was mit deinem normalen Hausabfall passiert?

Fact

Jährlich fallen in der Schweiz 15 Millionen Tonnen
Bauschutt an. So viel wie 50’000 Einfamilienhäuser.

Fact

Jährlich werden in der Schweiz 5 Millionen Tonnen Bauschutt deponiert.

Wir wollen, dass jedes Haus in der Schweiz recycelt wird. Du auch?

So kannst du mithelfen

Swiss made Design & Code

by Henry Gillis

So kannst du mithelfen:

1

Informiere dich

Den komplexen Prozess des Urban Mining einfach erklärt.

2

Informiere dein Umfeld

Ein kleiner Stein bringt die Lawine ins rollen. Sei ein Pionier!

3

Sei Teil der Urban Mining Bewegung

Du bist nicht alleine. Zusammen sind wir stark!

Wir haben grosses vor! Willst du wissen wann es losgeht?

Kein Spam, versprochen!

Vielen Dank! Willkommen bei den Urban Miners!
Oops! Etwas ist schief gelaufen...